Menü
Inspiration

Ein ergonomischer Bürostuhl für Dein Homeoffice – unsere 5 Design Favoriten

Gesundes Sitzen auch im Homeoffice - ohne auf Design zu verzichten

Das Arbeiten zu Hause beschäftigt uns trotz und wegen der Pandemie auch nach einem Jahr immer noch. Auch in Zukunft wird das Homeoffice wohl fester Bestandteil unserer Arbeitswelt sein, denn immer mehr Menschen wünschen sich auch nach der Pandemie zumindest tageweise das flexible Arbeiten von zu Hause. 
So wird ein Notlösungs-Arbeitsplatz nun zum dauerhaften Arbeitsplatz.

Nicht jeder hat dabei den Luxus eines eigenen Arbeitszimmers und der Schreibtisch ist so oft in Wohnzimmer oder Schlafzimmer integriert (Hier findest Du übrigens unsere 10 besten Lösungen für einen versteckten Arbeitsplatz im Wohnraum).

Doch was ist mit dem Bürostuhl?

Ein ergonomischer Bürostuhl ohne Abstriche im Design

So lautet der Wunsch grade im Homeoffice: je integrierter der Bürostuhl im Wohnraum ist, desto mehr Wert wird auf das Design und einen stimmigen Raum geachtet.

Für eine gesunde Körperhaltung ist aber auch ganz klar: ein ergonomischer Bürostuhl ist das Beste.

Bei dem Stichwort „ergonomischer Bürostuhl“ denken nicht wenige an ein recht großes Stuhl-Monstrum mit Rollen, welches von stylischem Interior Design ungefähr so weit weg ist, wie ein Neugeborenes vom Schulabschluss.

Daher haben wir uns für Dich auf die Suche gemacht!

Was heißt das überhaupt: "ergonomischer Bürostuhl"?

Ergonomie bezeichnet die Wissenschaft von der Gesetzesmäßigkeit menschlicher Arbeit. 

Die Arbeitsbedingungen sollen optimalerweise so ausgerichtet sein, dass die arbeitenden Menschen möglichst wenig ermüden oder gar gesundheitlich geschädigt werden, wenn sie eine Tätigkeit längerfristig ausüben. So kommt einem ergonomischem Arbeitsplatz hohe Bedeutung zu, da stundenlanges Verharren zu Verspannungen, Nackenschmerzen oder sogar zu einem Bandscheibenvorfall führen kann.

Grundsätzlich ist aber Bewegung und Abwechslung noch deutlich besser als das Verharren in der vermeintlich optimalen ergonomischen Haltung, also lautet der beste Tipp: ganz regelmäßig, am Besten jede Stunde, eine kleine Bewegungspause einlegen (hallo, neuer Kaffee!) oder ein Telefonat im Gehen oder Stehen zu führen.

Daneben sind dann aber Stühle zu bevorzugen, die aktives Sitzen möglich machen, sodass der Rücken gestreckt wird und man nicht in sich zusammensackt. Der Stuhl soll sozusagen mit der Person „mitfließen“ und die natürlichen Bewegungen unterstützen.

ergonomische Bürostühle Design Homeoffice mykinema
ergonomische Bürostühle Design Homeoffice mykinema

Der Stuhl soll aktives Körperverhalten fördern

Damit einhergehend ist es quasi unabdingbar, dass sich viele Dinge individuell einstellen lassen: Sitzhöhe und -tiefe, Armlehnen, Rückenneigung etc. 

Rollen sind übrigens Standard, damit das Aufstehen, Hinsetzen und Drehen natürlich unterstützt wird und sind daher (fürs designbewusste Auge leider!) für einen echten Schreibtischstuhl, der den größten Teil des Tages genutzt wird, unabdingbar! 

Da unsere Gesundheit ja unser größtes Gut ist, müssen wir da designtechnisch wohl ein (kleines) Auge zudrücken!

Wir haben aber eine ausgiebige Recherche für Dich betrieben und stellen Dir hier unsere 5 Favoriten für ergonomische Stühle vor, die (fast) keine Abstriche im Design machen und sich somit im Home Office nicht zu verstecken brauchen.

Dieser Beitrag enthält Verlinkungen und ist daher als Werbung gekennzeichnet.
Diese Werbung ist unbezahlt und unbeauftragt, enthält aber sowohl eine Produktplatzierung des mykinema active Chairs, der uns für dieses Shooting kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, als auch Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Kaufst Du etwas über diesen Link, bekommen wir eine Provision dafür und Du unterstützt somit unsere Arbeit hier auf dem Blog. Verfügbarkeiten sind Stand 04.05.2021 und daher ohne Gewähr. Bitte beachte eventuelle Lieferzeiten.

Ein ergonomischer Design-Bürostuhl: unsere Top 5

Ergonomischer Bürostuhl Design mykinema Varier Interstuhl Vitra

Die Ungewöhnlichen

  1. Der mykinema active Chair (hier kommst Du zur mykinema Homepage) nennt sich etwas sperrig „Drehstuhl mit Stehhilfe Funktion“, aber einmal ausprobiert wird schnell deutlich, dass der Stuhl zu häufigen Positionswechseln animiert und die aufrechte Haltung somit forciert wird. In der Sitzfunktion stützt die kurze Lehne den unteren Rücken, sodass man fast von selbst grade sitzt. Nur ein Handgriff ist nötig, um den Stuhl in eine Stehhilfe zu verwandeln, perfekt für Telefonkonferenzen oder ein Brainstorming am Küchentisch. Für uns die beste Symbiose aus Ergonomie, Design und Funktionalität! Der mykinema active Chair ist in vielen Farben erhältlich und passt sich daher Deinem Interior Design an oder wirkt selbst in einer leuchtenden Farbe als Eyecatcher.
  2.  Der Varier Variable Balans Kniestuhl ist bereits ein Klassiker, der schon 1979 entworfen wurde. Der Stuhl bietet viele Variationen, wovon der kniende Sitz nur eine von vielen ist. Durch die Kufen werden Bewegungen sanft gefördert, womit man ein ideales Gleichgewicht finden kann (erfahre hier mehr). Aus einem Interior Design Gesichtspunkt unser Favorit für ein verstecktes Arbeitszimmer im Wohn- oder Schlafzimmer, da hier der Stuhl selbst zu einem Eyecatcher wird – ganz ohne Bürofeeling! Auch den Variable Balance gibt es in vielen Farbkombinationen, am Besten gefällt uns die monochrome Serie (die Du z.B. hier beziehen kannst).
  3. Ganz unauffällig und schlicht ist der Varier Move. Der höhenverstellbare Sitz wurde schon 1985 entworfen und fordert Dich auf aktiv eine Balance zu finden und zu halten, so benennt es Varier selbst (erfahre hier mehr). Den Move gibt es in ganz verschiedenen Farbkombinationen und passt sich so Deinem Interior Design nahtlos an! Wir finden: perfekt für einen Arbeitsplatz im Wohn- oder Schlafzimmer! Ganz besonders gut, gefällt uns der Varier Move ton in ton in grau (zu beziehen z.B. hier).
Die Klassiker
  1. Interstuhl hat sogar eine ganze Homeoffice Stuhlserie entwickelt, sodass hohe Ergonomie Standards mit anspruchsvollem Design für die eigenen vier Wände zusammenkommen. Die Pure Interior Edition (erfahre hier mehr) sticht besonders durch die weiße Farbgestaltung heraus und lässt sich zudem durch viele Farbvarianten perfekt an Dein Homeoffice anpassen. Für optimale Entlastung der Wirbelsäule sorgt die patentierte Smart-Spring-Technologie, die für mehr Bewegungsfreiheit sorgt. Zudem folgt der Sitz den Bewegungen auch nach vorne und unterstützt so ein aktives Sitzen.
  2. Vitra hat die sogenannte ID Serie für ergonomische Bürostühle entwickelt (erfahre hier mehr zum Hintergrund). Das besondere hierbei ist, dass sich die Stühle komplett individualisieren lassen, und Du Dir somit genau Deinen passgenauen Stuhl entwerfen lassen kannst. Es gibt sechs verschiedene Designlinien (z.B. ID Soft* oder ID Mesh*), die jeweils unterschiedliche Rückenlehnen haben, und daneben auch in Armlehnen, Sitztiefen, Untergestellen und natürlich in diversen Polsterfarben an den eigenen Geschmack anpassbar sind. Hier bleiben keine Wünsche offen!
 

Rückenschmerzen und Verspannungen adé!

Du bekommst Lust Dein Homeoffice neu einzurichten? 

Hier findest Du weitere Inspiration rund um Dein Homeoffice!

Du weißt schon, was Du verändern willst? Prima! Dann freuen wir uns auf Deine Nachricht! Kontaktiere uns doch einfach direkt oder schau Dir gerne unsere Interior Design Pakete an.

Du willst keinen Blogartikel mehr verpassen? Dann folge uns doch hier bei Bloglovin!

No Comments

    Leave a Reply