Menü
Wohnideen und Inspiration

Die schönsten Designklassiker für Dein Büro

Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.06.2022 aktualisiert

Momentan verbringen wir wohl alle – zumindest da, wo es möglich ist – mehr Zeit am Schreibtisch zu Hause als sonst.

Designklassiker verbindet man meist mit Stühlen, Lampen, Esstischen oder auch Sofas, doch auch für Dein Büro gibt es natürlich jede Menge Möbel und Accessoires, die die bekanntesten Designer entworfen haben. Daher geht es in diesem Teil unserer Homeoffice Serie um die große Welt der bekannten Designmarken.

Was bezeichnet man eigentlich als Designklassiker?

Designklassiker im Allgemeinen sind Möbelstücke oder Accessoires, die einen hohen optischen Wiedererkennungswert haben, das das Design etwas ganz Besonderes oder Außergewöhnliches ist. So sind diese Möbel nicht nur Interior Design Experten ein Begriff, sondern auch in der breiteren Gesellschaft ziemlich bekannt. Nicht zuletzt haben diese Stücke eine hohe Qualität, was sie sehr langlebig und über Generationen vererbbar macht.

Ein Beispiel ist der Tulip Table von Saarinnen (hier kannst Du diesen sehen*) oder den Plastic Side Chair von Eames (den kennst Du bestimmt auch*). Beide Designs stammen bereits aus den 50er Jahren, sind aber nach wie vor sehr modern und höchst beliebt.

Dieser Beitrag enthält Verlinkungen und ist daher als Werbung gekennzeichnet. Diese Werbung ist unbezahlt und unbeauftragt, enthält aber Affiliate Links, die mit einem Sternchen * gekennzeichnet sind. Verfügbarkeiten sind ohne Gewähr.

Designklassiker - Schreibtische

Der Schreibtisch ist wohl das wichtigste Möbelstück in Deinem Büro und wir haben die schönsten Modelle für Dich herausgesucht: ob schon in den 1940er Jahren entworfen oder ganz frisch während der Corona Pandemie: allen Schreibtischen gemeinsam ist ein minimalistischer cleaner Look. Tischbeine aus Stahl wirken luftig und leicht und passen sich jedem Zuhause an.

Büro Designklassiker_Schreibtische (1)Büro Designklassiker_Schreibtische
  1. Bei Designklassikern kommt man an &tradition wohl nicht vorbei (bestimmt kennst Du z.B. die bekannte Flowerpot Leuchte* aus den 60er Jahren von Verner Panton, die es mittlerweile in vielen Varianten und Farben gibt?). Aber nicht nur die Lampen, sondern auch die Schreibtische, wie dieser Pavilion Desk AV17* sind ein echtes Schmuckstück, an dem man gerne seinen Arbeitstag verbringt. Übrigens wurde der Pavilion Desk erst am Anfang der Corona Pandemie entworfen und wurde mit seinen eher kleineren Maßen (die Schreibtischplatte ist 132cm breit) direkt ein Bestseller für Alle, die auf einmal im Homeoffice arbeiten mussten. Das Design aus Stahl und Eiche könnte aber auch aus der Bauhaus-Ära stammen und sorgt mit seiner Umrandung dafür, dass Deine Schreibtischunterlagen niemals hinten vom Schreibtisch fallen.
  2. Der Schreibtisch aus der Remix Collection von The Hansen Family* ist ebenfalls noch ein junger Klassiker, der 2010 und 2011 schon einige Designawards gewonnen hat. Der Schreibtisch ist eine moderne Interpretation eines Davenport Desks, ein besonders platzsparender Schreibtisch der im 18. Jahrhundert für Captain Davenport entworfen wurde. Heute wird der Schreibtisch eher weniger auf Schiffen zu finden sein, aber platzsparende Schreibtische sind auch in heutigen Homeoffice Zeiten ein absoluter Gewinn im Büro. Die Platte kann nach vorne ausgezogen werden und bietet so während der Arbeitszeit etwas mehr Platz, während alle Utensilien in den bunten Fächern ihren Platz finden. 
  3. Arne Jacobsen ist wohl auch einer der bekanntesten Designer und ist gleich für mehrere Designklassiker verantwortlich (Du wirst seinen Namen noch öfters in unserem Artikel finden!). Mit dem AJ52 Society Schreibtisch* den Arne Jacoben 1952 ursprünglich für das Büro der American-Scandinavian Foundation in New York entworfen hat, zieht ein echtes Luxusstück jetzt auch in Dein Büro ein. Das schwebende Schubladenmodul kann entweder links oder recht platziert werden, während die Tischplatte ganz aus Leder besteht!
  4. Auch Thonet ist eine Marke, die einem bei dem Stichwort „Designklassiker“ direkt in den Sinn kommt. Mit dem S1200 Sekretär* zieht ruhiges minimalistisches Design in Dein Büro ein. Der S1200 wurde extra für Dein Zuhause entworfen und findet mit einer Schreibtischplatte von 110cm problemlos ein Plätzchen. Der Schreibtisch hat eine integrierte Fußablage und lässt Kabel gekonnt und unsichtbar unter der Tischplatte durchführen.
  5. Was wäre wohl ein Artikel über Designklassiker ohne Vitra und Eames? So kommen auch wir nicht ohne die Vitra Eames Desk Unit* aus, die bereits in der Nachkriegszeit entworfen und nun neu aufgelegt wurde. Die orangenen Seitenplatten setzten einen kleinen optischen Überraschungseffekt und schützen die Ablagefächer. Mit einer Tischbreite von 151cm ist dieser Schreibtisch perfekt für Dein Büro und all Deine Dokumente geeignet.
  6. Last but not least der Designklassiker schlechthin, der einfach auch nur als Eiermann Schreibtisch“* bekannt ist. 1953 von Egon Eiermann entworfen und von Richard Lampert vertrieben, gibt es den Eiermann Schreibtisch heute in verschiedenen Größen und Farben. Das puristische Tischgestell kommt mit der eigens von Richard Lampert entworfenen Tischplatte am Besten zur Geltung.

Designklassiker - Bürostühle

Neben dem Schreibtisch selbst, verbringst Du wohl die meiste Zeit auf dem Schreibtischstuhl. Passend zu unseren Schreibtischen, findest Du hier unsere Auswahl der besten Design Bürostühle.

Büro Designklassiker_Schreibtischstühle
  1. Und wieder Thonet! Der Stuhl S 64 VDR „ATELIER“* kombiniert das bereits in den 1920er Jahren entworfene Design aus Rohrgeflecht mit einem modernen Drehgestell, sodass dieser Klassiker nun auch in einer ergonomischeren Variante, da er rollbar und höhenverstellbar ist, in Dein Büro einziehen kann.
  2. Der Maui Armdrehstuhl von Kartell* kann dank des höhenverstellbaren Stahlgestells jetzt auch perfekt als Bürostuhl dienen. In mehreren Farben erhältlich sorgt er bestimmt auch an Deinem Schreibtisch für einen Hingucker.
  3. Vitra ist mit dem HAL Armchair* ein farbenfroher Hingucker für Dein Büro gelungen, denn diesen Schreibtischstuhl gibt es nicht nur in dem gezeigten Grau, sondern auch in vielen bunten Farben wie Orange und Efeu-Grün. Natürlich ist auch dieser Schreibtischstuhl höhenverstellbar und mit Rollen für Dein Homeoffice ausgestattet. 
  4. Wie schon bei den Schreibtischen selbst, gibt es natürlich auch bei den Bürostühlen einen Klassiker von Vitra und Eames: den Aluminium Chair EA117*. Bereits 1958 entworfen gibt es ihn heute in vielen Farben und in unterschiedlichen Bezügen. Die Höhe lässt sich stufenlos einstellen und die Rückenlehne entsprechend neigen.
  5. Der Mr. Square Arbeitsstuhl von Richard Lampert* wurde zwar erst 2007 entworfen, passt aber natürlich perfekt zum Eiermann Schreibtisch. Mit Federung, Rollen und höhenverstellbarem Sitz bringt er Dich bequem durch Deinen Arbeitstag!
  6. Die Serie 7 von Fritz Hansen*  ist durch sein bekanntes Design der Sitzschale weltbekannt und zieht auf Rollen in Dein Arbeitszimmer ein. Auch hier steckt Arne Jacobsen hinter dem Entwurf, den es bereits seit 1955 gibt. Ganz besonders edel ist dieses Modell aus cognacfarbenem Leder, den Stuhl gibt es jedoch auch in anderen Bezügen und Farben.
  7. Der Meridiana Drehstuhl von Driade* ist – wie man schon am Namen erkennen kann – von den Längen und Breitengraden der Erde inspiriert. Die Sitzschale ist ergonomisch geformt und lässt sich stufenlos auf Deine Körpergröße einstellen.

Designklassiker - Accessoires

Grade Schreibtische und Bürostühle sind natürlich sehr kostspielige Varianten. Zum Glück können wir uns aber mit den kleineren Accessoires der bekannten Designmarken ganz schnell die große Welt des Designs auf den Schreibtisch holen.

Und hier haben wir sogar zwei Varianten für Dich erstellt: einmal im ganz cleanen minimalistischen Schwarz-Weiß Look und einmal bunt gemischt.

Designklassiker Büro Accessoires in Schwarz und Weiß

Designklassiker Büro Accessoires schwarz weiß
  1. Die Rosendahl AJ Bankers Wanduhr* sagt Dir ganz genau, wieviel Zeit Dir für Deine Kaffeepause noch bleibt! Ihr könnt Euch sicherlich schon denken, wofür das AJ steht? Genau, auch dies ist ein Entwurf von Arne Jacobsen, ursprünglich in den 19070er Jahren für die dänische Nationalbank entworfen (daher auch der Name „Bankers“). Die Uhr ist in schwarz und weiß, sowie in mehreren Größen erhältlich.
  2. Ebenfalls von Hay stammt der Paper Paper Papierkorbsowie
  3. die messingfarbene Schere*. Allesamt Accessoires, die sich auch bei einem in den Wohnraum integriertem Schreibtisch nicht zu verstecken brauchen.
  4. Die schon bereits genannte FlowerPot Serie von &tradition und dem dänischen Designer Verner Panton (der übrigens ebenfalls auch den ikonischen Pantonstuhl* von Vitra entworfen hat, und somit wahrscheinlich einen der bekanntesten Stühle überhaupt) darf natürlich hier nicht fehlen. Hier zeigen wir Dir die schöne Tischleuchte* (in der Variante VP3). Inspiration und Namensgeber der Serie war die Flower Power Zeit der 60er und 70er Jahre, das Design ist also schon über 50 Jahre alt, hat aber an Aktualität nichts verloren!
  5. Und auch der String Klassiker darf hier in dieser Aufzählung nicht fehlen. Das String Regalsystem wurde bereits 1949 auf den Markt gebracht und hat seitdem ebenfalls nichts an Aktualität eingebüßt: so wurde beispielsweise der Hashtag #stringpocket für dieses Pocketregalrund 24.000mal auf Instagram genutzt. Das kleine Pocketregal findet wirklich überall seinen Platz und macht sich nicht nur im Büro sehr gut an der Wand!
  6. Das dänische Label Design Letters wurde zwar erst 2009 gegründet, spielt aber mit der bereits 1937 entworfenen Typografie von – na? –  Arne Jacobsen. So gibt es heute eine Vielzahl an Wohnaccessoires. Dein Büro verschönert so unter anderem der Kaffeebecher* mit Deinen Initialen, 
  7. das Lineal*
  8. und der Wochenplaner*.
  9. Wer über Designklassiker spricht, kommt an Vitra nicht vorbei. Die ikonischen Stühle haben wir bereits angesprochen, aber der Möbelhersteller aus der Schweiz hat nicht nur Stuhlklassiker zu bieten, sondern schafft mit dem Uten.Silo(schon 1969 designt!) 
  10. oder dem O-Tidy* auch Ordnung an und auf Deinem Schreibtisch.

Designklassiker Büro Accessoires

Büro Designklassiker_Accessoires (2)
  1. Mit der Artemide Tolomeo Tavolo* setzt Du Deinen Arbeitsplatz ins rechte Licht. Durch den beweglichen Arm kannst Du das Licht genau dorthin lenken, wo Du es benötigst.
  2. Mit der Schreibtischunterlage von Fritz Hansen* schützt Du Deinen Schreibtisch vor Flecken oder Kratzern. Die luxuriöse Unterlage ist aus Leder und Kork hergestellt und hat die Maße 55cm x 40cm.
  3. Der Input Organizer von Woud* ist aus Eiche hergestellt und bringt so etwas Wärme in Dein Arbeitszimmer. Die herausnehmbaren Boxen können dabei nach Belieben platziert oder natürlich auch entfernt werden. Wir finden, dass sich dieser Organizer aber auch im Flur sehr gut machen würde, um dort Schlüssel und Co aufzunehmen!
  4. Die AJ Tischleuchte von Louis Poulsen* wurde – na, klar! – auch von Arne Jacobsen entworfen, ursprünglich für das SAS Royal Hotel in Kopenhagen. Heute gibt es die Tischleuchte (übrigens auch als Pendelleuchte) in vielen Farben für Dein Homeoffice.
  5. Die schlichte kleine Bentbox von Normann Copenhagen* dient als Ablage für alle Dinge, die sonst herumfliegen und sorgt so ganz schnell für optische Ruhe und Ordnung. In mehreren Farben erhältlich ist sie ebenfalls stapelbar.
  6. USM Haller ist mit seinen Highboards und Sideboards ebenfalls ein absoluter Designklassiker gelungen. Selbstverständlich eignen sich diese ebenso perfekt, um Dein Homeoffice stilvoll einzurichten. Hier konzentrieren wir uns aber auf den Rollcontainer*, der mit seinen drei großen Fächern alle Unterlagen schnell verschwinden lässt. Natürlich gibt es auch diesen Rollcontainer in einer großen Farbauswahl: ob schlicht oder ein echter Eyecatcher – Du entscheidest!
  7. Du hast eine Magnettafel? Dann bring doch mit diesen bunten Magneten von Vitra* etwas gute Laune und Abwechslung in Dein Homeoffice. Jeder Magnet ist so stark, dass er fünf DIN A4 Zettel halten kann.
  8. Der Rollcontainer Runner von Montana* verstaut im Nullkommanix all Deine Büromaterialien. Das obere Fach ist offen und kann so Bücher oder auch Pflanzen fassen. Der Rollcontainer ist in verschiedenen Farben erhältlich, sodass Du ihn perfekt in Dein Arbeitszimmer integrieren kannst.
  9. Wohin mit allen elektrischen Kleingeräten, die geladen werden wollen? Am Besten in diese schlichte Charge Box von Konstantin Slawinski*. Ladegeräte und Kabel verschwinden in der Box, während die Geräte oben abgelegt werden können.
  10. Passend zu den schon genannten Utensilien hat Design Letters auch diese schöne Message Tafel* entworfen. In vielen Farben erhältlich kannst Du Dir hier Deine tägliche Morgenmotivation zusammenstellen oder Deinen Liebsten eine kleine Nachricht hinterlassen. Passt perfekt: das entsprechende Buchstabenset*
  11. Die Vitra Toolbox* sammelt alle Deine Schreibtisch Utensilien besonders stylisch zusammen. Die Toolbox ist in sieben Farben erhältlich und besonders praktisch, wenn man keinen festen Homeoffice Platz hat, sondern seine Siebensachen zwischen Esstisch, Sofa und Co herumtragen möchte.
  12. Stylischer kannst Du Deine Notizen und lose Zettel nicht aufbewahren als im Zettelturm Babel von siebensachen*. Dank des ausgeklügelten Systems können hier sogar auch DIN A4 große Zettel bewahrt werden.
  13. Dieser Keramik Korb von fermliving* besteht – wie der Name unzweifelbar verrät – aus Keramik, wirkt aber durch die geflochtene Optik luftig leicht. Die Körbe sind in mehreren Farben und Größen verfügbar und machen sich natürlich auch überall anders in Deiner Wohnung sehr nützlich, wenn es um die Aufbewahrung von allen möglichen Dingen geht.
  14. Die Hexagonal Containers von Vitra* bieten Platz für all Deine Stifte und Kleinigkeiten wie Büroklammern oder Clips. Das 3er Set aus Keramik ist auch in unterschiedlichen Farben erhältlich.

Welchen Designklassiker hättest Du gerne auf Deinem Schreibtisch?

Dieser Post ist Teil einer kleinen Homeoffice Serie:

Du brauchst noch den passenden Arbeitsplatz, der sich optimal in Deine Wohnung integriert und nichts nach Arbeit aussehen lässt? Hier sind unsere 10 Favoriten für einen versteckten Arbeitsplatz zusammengefasst.

Du möchtest Deinen Arbeitsplatz mit einem Gästezimmer kombinieren? Dann findest Du hier unsere besten Tipps zum Einrichten eines kombinierten Arbeits- und Gästezimmers.

Um den passenden ergonomischen Schreibtischstuhl zu finden, der dennoch alle Designansprüche erfüllen soll, lies Dich doch hier mal durch unsere Tipps: „Ein ergonomischer Bürostuhl für Dein Homeoffice: unsere 5 Design-Favoriten“

Du brauchst noch mehr passende Accessoires und Deko? Dann findest Du hier „die schönsten Terrazzo Accessoires“ für Dein Home Office.

Du hast andere Wünsche für Dein Homeoffice? Dann schreib uns doch gerne eine Email an hallo@kust-interior.de! Wir freuen uns auf Dich!

Du bekommst Lust Dein Büro oder einen anderen Raum in Deiner Wohnung komplett umzugestalten? Wir sind für Dich da und entwickeln Dein Einrichtungskonzept mit passendem Interior Styling! Erfahre hier mehr über unsere professionelle Einrichtungsberatung und kontaktiere uns ganz einfach hier!

Zum Weiterlesen:

Stöbere gerne in den weiteren Inspirationen in unserem Wohnblog

Hier kommst Du direkt zu weiteren Inspirationen und Einrichtungstipps. Hier entlang geht es zu allen Artikeln rund um nachhaltige Inneneinrichtung und hier gibt es mehr Einblicke in unsere Arbeit und unsere Einrichtungskonzepte!

Alles was wir lieben!

Erfahre mehr aus unserem Interior Kosmos in unserem monatlichen Newsletter: Wohntipps, Shoppinglinks und vieles mehr! Natürlich auch mit exklusiven Geheimtipps für all unsere Abonennt:innen! Sei dabei!

Mit Deiner Anmeldung bestätigst Du, regelmäßige Tipps und Angebote zum Thema Interior Design und Einrichtungsberatung zu erhalten. Hier kommst Du zu unserer Datenschutzerklärung.

close

Alles was wir lieben!

Erfahre mehr aus unserem Interior Kosmos in unserem monatlichen Newsletter: Wohntipps, Shoppinglinks und vieles mehr! Natürlich auch mit exklusiven Geheimtipps für all unsere Abonennt:innen! Sei dabei!

Mit Deiner Anmeldung bestätigst Du, regelmäßige Tipps und Angebote zum Thema Interior Design und Einrichtungsberatung zu erhalten. Hier kommst Du zu unserer Datenschutzerklärung.

No Comments

    Leave a Reply