Menü
Nachhaltige Möbel / Wohnideen und Inspiration

Circuform – nachhaltige und zirkuläre Stühle

Ciruform im Circular Interior Compass

Logo Circuform
Logo Circular Interior Compass kust interior nachhaltige Inneneinrichtung

„Zirkularität ist uns wichtig. Unsere Produkte sollen die minimalst möglichen ökologischen Auswirkungen haben“ (circuform.com)

Circuform hat uns unsere Fragen zum Thema Nachhaltigkeit beantwortet. Den Rex Stuhl haben wir fotografiert im Büro von urselmann interior in Düsseldorf, ein Interior Design Studio und Co-Working Space der voll und ganz auf (zirkuläre) Nachhaltigkeit ausgerichtet ist! Daher ist dieser Beitrag als Werbung gekennzeichnet. 

Circuform ist eine noch recht neue niederländische Marke, die das erste Produkt, einen komplett zirkulären Stuhl, erst 2021 gelauncht hat.

Als wir diesen Stuhl das erste Mal gesehen haben, hat uns das Design des Stuhls direkt angesprochen, da er nicht nur super stylisch und ein toller Eyecatcher ist, sondern auch wirklich komplett kreislauffähig ist.

Bei Circuform steht nicht nur Nachhaltigkeit generell, sondern wirklich die Cradle to Cradle Denkschule und das dahinterliegende Prinzip vom geschlossenen Produktkreislauf im Mittelpunkt des Designs. Ein „echtes“ Cradle to Cradle Produkt also.

Natürlich wollten wir Euch deshalb Circuform im Rahmen des Circular Interior Compass etwas näher vorstellen.

Da das Unternehmen noch so jung ist, umfasst das Produktportfolio aktuell auch „nur“ zwei Stühle: Rex und Kwart.

Das Design des Rex Stuhls, der mit und ohne Armlehne erhältlich ist, ist dabei nicht komplett neu, denn es ist eine Neuauflage eines Designs von Ineke Hans aus 2011. Nun aber durch Circuform neu und komplett zirkulär aufgelegt.

Das Design des Kwart hingegen stammt von Ton Haas und erzählt eine ganz eigene zirkuläre Geschichte. Der Name Kwart (niederländisch für Viertel), bezieht sich nämlich auf das Ergebnis einer Lebenszyklusanalyse (LCA), kurz gesagt auf die Ökobilanz des KWART (erfahre etwas mehr zur LCA z.B. hier auf der Seite des Frauenhofer Instituts). Das Ergebnis des KWART sind beeindruckende 0,25€ – ein Viertel also. So hat der Stuhl, der übrigens im Innen- und Außenbereich  verwendet werden kann, seinen Namen bekommen.

Zurecht stolz auf dieses Ergebnis bezeichnet Circuform den KWART daher als „den umweltfreundlichsten Stuhl überhaupt“ aktuell.

Die beiden Stühle Rex und Kwart können in Deutschland z.B. bei Manufactum gekauft werden.  

Nachhaltigkeit bei Circuform

Nomen est omen – dass Nachhaltigkeit bei Circuform eine ganz besondere Rolle spielt, erkennt man ja direkt auf den ersten Blick.

So stand auch bei der Gründung von Circuform ganz klar das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund. Ziel war und ist es ein Unternehmen zu schaffen, welches Innenausstattungsprodukte ausschließlich aus recycelten Materialien herstellt.

Alle Produkte von Circuform enthalten ein „Pfand“, welches im Verkaufspreis enthalten ist. So kann jeder Endkonsument die Stühle an Circuform zurück geben und erhält einen Teil des Kaufpreises zurück.

Das Besondere hierbei ist die Nutzung des Wortes „Pfand“, da hierbei ja impliziert ist, dass die Produkte eigentlich im Eigentum von Circuform bleiben. Eine noch sehr neue, aber sehr vielversprechende Idee von nachhaltigem Konsum! Denn wenn die Unternehmen Eigentümer der Produkte bleiben, müssen sie sich über die Entsorgung und Recycelbarkeit sehr viel mehr Gedanken machen, als wenn diese Verantwortung auf den Käufer abgewälzt wird.

Circuform Rex nachhaltiger Stuhl
Circuform Rex nachhaltiger Stuhl

Circuform und die Cradle to Cradle Philosophie

„Because we believe a circular economy should be the norm“ (circuform.com)

Schon im Namen Circuform wird wie gesagt deutlich, dass hier die Kreislaufwirtschaft Cradle to Cradle absolut im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie steht.

Daher schauen wir uns Circuform doch direkt in den vier Kategorien des Circular Interior Compass genauer an:

Wenn Du mehr über unseren Kompass für nachhaltige Inneneinrichtung wissen möchtest, dann empfehlen wir Dir unseren Artikel „Der Circular Interior Compass – vier Säulen für nachhaltige Inneneinrichtung“

Materialien

Der Rex Stuhl besteht aus bereits recyceltem Polycaprolactam (PA6), besser bekannt als Nylon! Der Rex Stuhl hatte also ein Vorleben als Teile von Bürostühlen, Fischernetzen, Teppichen und vielem mehr!

Der Kwart Stuhl hingegen besteht aus recyceltem niederländischen Polypropylen. Die früheren Leben des Kwart liegt also in Flaschenverschlüssen, Spielzeug oder Gartenstühlen!

Übrigens: manchmal ist die Verwendung von recyceltem Material auch im Endprodukt sichtbar. Das verleiht deinem Cradle to Cradle Stuhl erst sein ganz individuelles Aussehen! Jeder Stuhl erzählt so seine ganz eigene zirkuläre Geschichte.

Kreislaufwirtschaft

Das Pfandsystem wurde bereits erwähnt und Circuform ist nicht der einzige Anbieter, der mit einem solchen „Leihsystem“ arbeitet. Dennoch ist es grade im Inneneinrichtungsbereich recht einzigartig.

Am einfachsten ist Kunststoff nämlich zu recyceln, wenn man genau weiß, welcher Kunststoff enthalten ist. Darum ist Circuform auch daran gelegen seine Stühle selbst wieder zurückzunehmen. Hierfür wurden extra einige Annahmestellen (bisher allerdings nur in den Niederlanden) eingerichtet.

Die Stühle werden sodann entweder repariert oder erneut der Produktion zugeführt, der Kreis ist geschlossen! 

Umweltmanagement

Circuform produziert ausschließlich lokal in den Niederlanden und Italien, jeweils rund um den Produktionsstandort. Noch ist das Distributionsnetz sehr klein, denn Circuform möchte nicht, dass die Stühle nun durch die Welt geschickt werden. Dies würde die gute Ökobilanz nachhaltig zerstören. Die Expansion verläuft behutsam und bedacht, es werden eher zusätzliche Produktionsstätten oder Partner an wichtigen strategischen Standorten gesucht.

So haben auch wir beispielsweise keinen Stuhl zum Testen und Shooten erhalten, sondern konnten den Stuhl ganz in unserer Nähe live anschauen und testen.

Bei Kauf des Stuhls z.B. bei Manufactum wird auch extra darauf hingewiesen, dass auch die Versandkartonagen aus Nachhaltigkeitsgründen gebrauchte Kartons sind.

Soziale Verantwortung

Circuform produziert komplett lokal und bezieht auch die entsprechenden Materialien aus unmittelbarer Umgebung zu den Produktionsstätten. Die Wertschöpfungskette ist somit sehr kurz. Außerdem übernimmt Circuform mit der Nutzung des Pfandsystems Verantwortung für das nächste und übernächste und überübernächste Leben seiner Produkte.

 

Circuform und der Circular Interior Compass: Fazit

Das komplett zirkuläre Denken haben uns bei diesem Newcomer sehr überzeugt! 

Daneben sind die Stühle auch durch ihre Farbgebung ein echter Hingucker und super stylisch.

Wir wünschen Circuform viel Erfolg bei der Neuentwicklung spannender Produkte und wünschen uns, dass sie ihren zirkulären Grundsätzen treu bleiben. 

Wer einen wirklich nachhaltigen Stuhl sucht, den noch nicht jeder hat, wird hier garantiert fündig!

Circuform Rex nachhaltige Stühle
Circuform Rex nachhaltige Stühle

Circuform im Nachhaltigkeits-Interview

Vielen Dank an Sander von Circuform, der sich die Zeit genommen hat, unsere Fragen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft zu beantworten!

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Euch?

Schon bei der Gründung war klar, dass wir Produkte herstellen wollen, die ausschließlich aus recycelbaren Materialien hergestellt sind. Es ist dabei wirklich sehr schwierig Produkte nur aus recycelten Materialien herzustellen, weil oft z.B. ein kleiner Griff angeschraubt werden muss.

 

Für die beiden Stühle benutzen wir ausschließlich bereits recycelte Kunststoffe, die aus Industrie- oder Konsumabfällen stammen. Außerdem achten wir darauf, dass auch unsere Produktion so lokal wie möglich gestaltet wird. So verwenden wir z.B. lokales Granit und Holz um die Spritzgussplatten herzustellen, mit denen später unserer Stühle produziert werden.

 

Lokal heißt aktuell dabei sowohl die Niederlande als auch Italien, da in jedem Land ein Stuhl hergestellt wird.

 

Wenn der Endbenutzer seinen Stuhl nicht mehr verwenden möchte oder wenn er kaputt ist, kann er ihn an uns zurückgeben und er erhält sein Pfand zurückDann prüfen wir, ob der Stuhl repariert werden muss und kann, sodass er anschließend weiterverkauft wird. Oder wir recyceln das komplette Material und stellen daraus etwas Neues her.

Auf diese Weise schließen wir also wirklich den Kreis. Wir beginnen mit recycelten Materialien und enden mit recycelten Materialien – wir leihen uns die Materialien sozusagen nur aus dem Materialkreislauf aus.

 

Warum ist Euch kreislauffähiges Design wichtig?

Der Kwart ist hier unser bestes Beispiel: der KWART wird aus lokalem Post-Consumer-Müll aus der Umgebung von Amsterdam hergestellt. Aus dem Müll stellt ein weiteres lokales Unternehmen die Granulatteile her, das sind die kleinen Kugeln, die für den Spritzguss benötigt werden. Natürlich erfolgt auch der Spritzguss in der Nähe von Amsterdam.

Diese Bemühungen, die ökologischen Auswirkungen so minimal wie möglich zu halten, zeigen sich dann in der Lebenszyklusanalyse (LCA). Die LCA, also die Zahl zum Ergebnis, wird in Euro angegeben, misst aber den CO2-Fußabdruck. Das Ergebnis waren 0,25€. Als wir noch Gulden hatten, gab es eine Münze die 0,25 Gulden wert war – das „kwartje“. Daher haben wir den Stuhl Kwart genannt.

Der zweitniedrigste Stuhl liegt übrigens bei einem knappen 1€. Dieses super Ergebnis liegt zum Teil auch an dem sehr sehr leichten Material. Der Rex hingegen besteht aus schwererem Plastik, somit wird auch hier das Ergebnis schlechter ausfallen als beim Kwart. Das Endergebnis steht noch aus, aber es wird wohl ca. 1,1€ sein.

 

Worauf seid Ihr besonders stolz?

Dass wir den Kreis schließen.

Definitiv. Mit einem Designprodukt, dem man auf den ersten Blick nicht ansieht, dass es aus recycelten Materialien hergestellt ist, schließen wir den Kreis.

Welche Ideen habt ihr für die Zukunft?

Wir haben unsere zwei Stühle und arbeiten an unserem Rex-Tisch. Der Rex-Tisch wird Beine aus recyceltem Aluminium haben, die sehr sehr schön verarbeitet sind und ans Macbook erinnern werden!

Außerdem arbeiten wir an weiteren Produkten zu denen ich noch nichts genaueres sagen möchte, weil es immer mal wieder Überraschungen und Herausforderungen gibt, wenn man so produzieren möchte wie wir. Wir möchten sowieso lieber auch eine kleine feine Produktserie herstellen: wirklich gute Designs, bequem, bezahlbar, einfach zu produzieren, gut recycelbar und genauso schön.

Wir wollen natürlich auch expandieren. Dabei stehen zunächst natürlich unsere Nachbarländer Im Fokus, wie Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Großbritannien und Dänemark. Von dort aus wollen wir langsam in andere Teile Europas expandieren. Wir bekommen viele Anfragen aus Übersee, aber dorthin zu exportieren widerspricht unserem Glauben, denn wir müssten in Containern verschiffen. Daher suchen wir hier eher lokale Partner, die die Wege ebenso kurz halten können wie wir hier.

Natürlich helfen wir Dir dabei, wenn Du diese nachhaltigen Stühle auch bei Dir zu Hause richtig in Szene setzen willst! Erfahre mehr über unsere Einrichtungsberatung oder kontaktiere uns gerne direkt!

Hier findest Du Circuform:

Hier kommst Du zur Circuform Homepage und hier zum Instagram Profil!

Zum Weiterlesen:

Alle nachhaltigen Marken, die wir im Circular Interior Compass vorgestellt haben, findest Du in unserem Wohnblog in der Kategorie nachhaltige Inneneinrichtung. 

Stöbere aber gerne auch in den weiteren Inspirationen in unserem Wohnblog! Hier kommst Du direkt zu weiteren Inspirationen und Einrichtungstipps. Mehr über unsere Arbeit und uns erfährst Du in unseren Einrichtungskonzepten!

Alles was wir lieben!

Erfahre mehr aus unserem Interior Kosmos in unserem monatlichen Newsletter: Wohntipps, Shoppinglinks und vieles mehr! Natürlich auch mit exklusiven Geheimtipps für all unsere Abonennt:innen! Sei dabei!

Mit Deiner Anmeldung bestätigst Du, regelmäßige Tipps und Angebote zum Thema Interior Design und Einrichtungsberatung zu erhalten. Hier kommst Du zu unserer Datenschutzerklärung.

close

Alles was wir lieben!

Erfahre mehr aus unserem Interior Kosmos in unserem monatlichen Newsletter: Wohntipps, Shoppinglinks und vieles mehr! Natürlich auch mit exklusiven Geheimtipps für all unsere Abonennt:innen! Sei dabei!

Mit Deiner Anmeldung bestätigst Du, regelmäßige Tipps und Angebote zum Thema Interior Design und Einrichtungsberatung zu erhalten. Hier kommst Du zu unserer Datenschutzerklärung.

No Comments

    Leave a Reply