Menü
Circular Interior Compass / Nachhaltigkeit / Über uns

Der Circular Interior Compass – vier Säulen für nachhaltige Inneneinrichtung

Der Circular Interior Compass by kust interior - unser Kompass für nachhaltige Möbel, Inneneinrichtung und Interior Design

"The next big thing in design is circular"

Nachhaltiges Interior Design liegt uns bei kust interior sehr am Herzen, denn wir sind davon überzeugt, dass mit einer wohngesunden und ökologischen Gestaltung der Wohnräume nicht nur das generelle Wohlbefinden wächst, sondern wir auch in der Verantwortung stehen, der nächsten Generation einen gesunden Planeten zu hinterlassen.

#thereisnoplanetb

Im Dschungel zwischen all den vielfältigen Begriffen wie Nachhaltigkeit, Eco Design, Green Living und co. und diversen Nachhaltigkeitssiegeln wie dem Fairtrade Siegel, dem Blauen Engel  oder dem GOTS  und vielen mehr ist es schwer den Durchblick zu behalten: was ist was? Wo liegen Unterschiede und Gemeinsamkeiten? Was bedeutet zirkuläres Wirtschaften genau? Wo finde ich Produkte, die diesen Ansprüchen genügen?

Genau deshalb haben wir den Circular Interior Compass ins Leben gerufen!

Warum denn noch ein Siegel und noch einen Begriff fragst Du Dich vielleicht, gibt es nicht etwas worauf ihr aufbauen könnt? Ein klares Jein! Lass uns erklären, warum wir den Circular Interior Compass gegründet haben:

Mit dem Circular Interior Compass by kust interior wollen wir helfen den Dschungel zu durchblicken, denn am Ende haben all diese Siegel eines gemeinsam: ein verantwortungsvoller Umgang mit Natur und Mensch, der den Fortbestand eines gesunden Planeten als Ziel hat.

Unser Anspruch an nachhaltige Möbel bzw. an nachhaltiges Interior Design im Generellen ist dabei zirkuläres Design, welches in der Cradle to Cradle Philosophie beheimatet ist (erfahre hier mehr zu Cradle to Cradle und zu  unserem Verständnis dazu).

Im Circular Interior Compass by kust interior wollen wir daher spannende Marken vorstellen, die ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft denken, produzieren und verkaufen. Dabei ist für uns unerheblich, ob diese Marken das offizielle Cradle to Cradle Zertifikat (erfahre hier mehr dazu) haben, oder nicht. Wichtig ist uns vor allem die Haltung zu Design, Produktion und Konsum. Wir wollen Dir so helfen eine bewusste Konsumentscheidung zu treffen, im besten Fall lebenslang.

Außerdem wollen wir zeigen, dass nachhaltiges Design auch im Interior Design und Inneneinrichtungsbereich längst kein Nischenprodukt mehr ist. Ebensowenig sieht es „öko“ aus, ist nur auf schwierigem Weg beziehbar oder sehr teuer.

Der Circular Interior Compass beruht auf vier Säulen: Materialien, Kreislaufwirtschaft, Umweltmanagement und soziale Verantwortung.

Alle Produkte oder Marken werden wir Dir anhand dieser Säulen vorstellen. Hier werden wir z.B. alle bereits existierenden Siegel integrieren können, ohne uns auf nur einen Aspekt zu beschränken. Einen Schrank aus Holz beurteilt man natürlich anders als ein Sofa, einen Teppich anders als eine Lampe.

Daher schaffen wir uns mit dem Circular Interior Compass Freiraum, um alle Produkte und Marken für Dich einordnen zu können, die in einem starren Schema zu kurz kämen. 

Also komm mit auf unsere Reise durch die zirkuläre Interior Welt!

Circular Interior Compass kust interior
Logo Circular Interior Compass kust interior
Circular Interior Compass kust interior

Die vier Säulen des Circular Interior Compass im Detail

Materialien:

Wohngesunde Materialien müssen im Fokus des Produktes stehen. Hierzu zählen der Einsatz ökologisch unbedenklicher Materialien, wie z.B. Biobaumwolle, welche schadstofffrei und ohne Einsatz von Pestiziden angebaut wird. Ebenso der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, wie Holz, Hanf, Leinen, Linoleum oder ähnliches.

Auch haltbare Materialien wie Massivholz fließen in diese Säule mit ein, sodass eine hohe Lebensdauer des Produktes entsteht, die optimalerweise nie dem Kreislauf zurückgeführt werden muss.

Zusätzlich spielt hier die Verwendung bereits recycelter Materialien mit ein. Ein bekanntes Beispiel sind z.B. die Nutzung von PET Flaschen.

Kreislaufwirtschaft:

Das zentrale Element der Cradle to Cradle Philosophie: die vollständige Wiederverwendung des gesamten Produktes: im biologischen Kreislauf bedeutet dies die Kompostierbarkeit des Produktes und im technologischen Kreislauf bedeutet dies, die sortenreine und komplette Zerlegung des Produktes, sodass diese Materialien recycelt werden können.

Dies geht beim Produktdesign bereits los, denn nur wenn von Anfang an das Lebensende des Produktes mit bedacht wird, kann es am Ende sauber zerlegt und zurückgeführt werden. Daher spielen hier die Reparaturmöglichkeiten eine große Rolle: können Teile ausgetauscht und repariert werden?

Ein weiteres Kriterium betrifft die Flexibilität oder Modularität von Möbeln, sodass diese in unterschiedlichen Lebensphasen unterschiedlich genutzt werden können oder bei einem größeren oder kleineren Platzangebot angepasst werden können.

#circulardesignnow

Umweltmanagement:

In die Säule des nachhaltigen Umwelt- und auch Energiemanagements spielen einige unterschiedliche Faktoren hinein: z.B. der Einsatz von regenerativen Energien bei der Herstellung der Produkte. Außerdem bestimmte Maßnahmen, um den CO2 Ausstoß über andere Maßnahmen zu kompensieren. Auch ressourcenschonendes Arbeiten, sowohl im Wasser- als auch im Energieverbrauch, aber auch im Vermeiden von Verpackungsmüll oder Transportkosten spielen hier eine Rolle.

Soziale Verantwortung:

Nicht zuletzt zählen faire Arbeitsbedingungen, wie faire Löhne und ein hoher Sozialstandard ebenso zum nachhaltigen Wirtschaften hinzu. Hier zählt ebenfalls eine  transparente Wertschöpfungskette hinzu.

Bring den Circular Interior Compass mit zum Leben!

Achte auf das Circular Interior Compass Logo hier auf dem Blog und verpasse keine Neuigkeiten! 

Du kennst spannende Labels und wünschst Dir eine Einordnug von uns? Lass es uns gerne hier wissen!

Nutze den Hashtag #circularinteriorcompass auf Instagram, um spannende Neuigkeiten rund um zirkuläres nachhaltiges Interior Design zu teilen. Lasst uns gemeinsam einen positiven Fußabdruck hinterlassen!

No Comments

    Leave a Reply